Dbox2Tradio

Aus TuxboxWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Windows

  1. Another.Grabber
  2. Bootmanager
  3. BouquetSuite
  4. Bouquet Wizard
  5. Codec:Elecard Video Codec
  6. Dbox2isdn
  7. Dbox2remote
  8. DBox Tool
  9. DBoxTV
  10. Dboxwinserver
  11. DreamTV
  12. Fritzmaiers Services-
    und Bouqueteditor
  13. ImagoMPEG-Muxer
  14. Imageflashingassistent
  15. Jack the Grabber
  16. Logo Viewer
  17. MCE-Manager
  18. MCE Recorder
  19. MediaplayerClassic
  20. MovieGuide Manager
  21. MovieGuider
  22. Muxxi
  23. New Tuxbox Flash_Tools
  24. Picserver
  25. Shout To Neutrino
  26. SimpleGrab
  27. TTClient
  28. TuxVision
  29. Udrec
  30. U-Grabber
  31. VLC
  32. VLCRape
  33. Wingrab
  34. WinGrabTV
  35. XLiveGrabber
  36. XMediaGrabber




Linux

  1. dbox2Tradio
  2. Ggrab
  3. Mm4dbox
  4. Picserver
  5. Shout To Neutrino
  6. Streamer
  7. Udrec
  8. Udrecsuite
  9. VLC
  10. XLiveGrabber
  11. XMediaGrabber




Macintosh

  1. dbox Commander 2
  2. dboX-TV
  3. Udrec
  4. VLC
  5. XLiveGrabber
  6. XMediaGrabber




Android

  1. Dbox II Remote Control

Inhaltsverzeichnis


Allgemeines

dbox2Tradio ist ein zuverlässiges Kommandozeilen-Tool, um TV-Sender zu sehen, Radio zu hören oder das eine oder andere aufzunehmen. dbox2Tradio arbeitet mit (xine|mplayer), libwww-perl, aumix, xmms, nmap und Ggrab. dbox2Tradio ist ein shell script und als tarball oder debian package verfügbar. dbox2Tradio bnötigt zum Laufen nur eine Konsole aber kein X.


Benutzung

Konfiguration

Bezogen auf dbox2Tradio v4.5.
Hinweis: dbox2Tradio.sh funktioniert mindestens mit den folgenden getesteten Images:

  1. 2005-03-16-yadi,

Generell gilt: Es wird erwartet, daß dbox2Tradio mit allen dbox-yadi Derivaten zusammenarbeitet.

Signatur:

dbox2Tradio.sh [Parameter]

Konfigurationsdatei:

/home/radtkens/.dbox2rc

Obligatorisch sind nur die Zugangsdaten: http-user und http-password der dbox2.
Alle anderen Konfigurationsvariablen sind fakultativ und werden mit Standard-Werten belegt.
Syntax der Zugangsdaten:

creds="user:pw" ### No space at line start.

Die üblichen shell-Style-Kommentare (#) sind zugelassen.

Parameter: (Sprache: deutsch)

 -b {<BouquetNr>}      Gewünschtes Bouquet angeben (Standard: s. u.).
 -c {<KanalNo>}        Spiele <KanalNr> (des gewählten Bouquets) ab 
                       (wie von "dbox2Tradio.sh -l" aufgelistet; Standard: s. u.).
 -d                    Debug-Ausgaben erzeugen (Standard: nein).
 -g                    Stream (mit ggrab) aufzeichnen statt hören oder sehen.
                       Die Aufzeichnungsdauer ist unbegrenzt. Begrenzen mit "-t".
 -h                    Diese Benutzer-Information ausgeben.
 --lb                  Die verfügbaren Radio-/TV-Bouquets (je nach Auswahl) ausgeben. 
 -l                    Die verfügbaren Radio-/TV-Kanäle (je nach Bouquet-Auswahl) ausgeben. 
                       Standard: s. u. 
 -o {<AusgabeDatei>}   In <AusgabeDatei> speichern (ohne Erweiterung).
                       Standard: dbox2Tradio.sh_2005-10-12_14-49-06_CEST
                       Erweiterung ist "mpeg".
 -p {<PortNr>}         dbox Port angeben (Standard: 31338).
 --pids                Ausgeben der PIDs im (hexa-)dezimalen Format.
 -q                    Ausgabe reduzieren ("be quiet!"TM hängt vom Standard-Wert für die 
                       Debug-Ausgabe ab; Wechselparameter.
 -r {<Rechnername|IP>} Rechnernamen oder IP der dbox2 angeben (Standard: dbox).
 -s                    Wiedergabe aktivieren. Die Wiedergabe wird im Aufzeichnungs-Modus gestoppt.
                       Mit diesem Parameter wird die Wiedergabe wieder aktiviert.
 -t {<AufnahmeDauer>}  Aufnahmedauer in Minuten (Standard: 180).
 -m {tv|radio}         Wiedergabe-Modus auswählen (Standard: Radio).
                       "tv" verläßt den Radio-Modus.
 -v                    Ausgeben der Versionsnummer (aktuell: v4.5).
 -w                    Neue Konfigurationsdatei schreiben. Muß angepaßt (s. o.) werden. 
                       Dateiname: "/home/user/.dbox2rc_new".

Standard-Werte: Änderung über die Konfigurationsdatei

 bouquet: "Meine Favoriten" (Bouquet no 1) 
 Radio-Kanal: "RadioRAI2" (Kanal Nr. 2)
 TV-Kanal: "RAI 1" (Kanal Nr. 16)


Beispiele

Bouquet-Auswahl

Auflisten der verfügbaren Bouquets auf der dbox2:

dbox2Tradio.sh -m tv --lb 

(oder "-m radio")


Kanal-Auswahl

Auflisten der Kanäle im ausgewählten Bouquet (hier: Nr. X):

dbox2Tradio.sh -m tv -b X -l


Aktion

Radio hören/TV sehen auf Kanal Y im Bouquet X:

dbox2Tradio.sh -m tv -b X -c Y

Radio- oder TV-Kanal (hier: TV) Y im Bouquet X aufzeichnen: Länge 120 Minuten, Speichern in Datei Datei_Ohne_Erweiterung[1..].mpeg.

dbox2Tradio.sh -m tv -b X -c Y -g -t 120 -o Datei_Ohne_Erweiterung 


Bugs

Keine bekannten. D. h., vielleicht dieser:
Unvollständige man page. Diese Benutzer-Information sollte ausführlich genug sein.
Ansonsten: Use the source!


Screenshot

dbox2Tradio-screenshot.jpg


Links



Review-KandidatDieser Artikel befindet sich derzeit im Reviewprozess. Hilf mit, ihn zu verbessern! Falls du bei weiteren Artikeln helfen willst, findest du hier eine Auswahl offener Artikel.


Grundlagen - Installation - Debug-Mode - Hardware - CDK/Development

LCars - Neutrino - Enigma - Plugins - Spiele - Software - Tools - Howto - FAQ - Images

Hauptseite - News - Alle Artikel - Bewertungen - Gewünschte Seiten - Index - Neue Artikel - Impressum - Team

Hilfeportal - Seite bearbeiten - Bilder - Links - Tabellen - Textgestaltung
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Downloads
Bedienung
Development
Kommunikation
Sonstiges
Drucken/exportieren
Werkzeuge